Christliche Sozialethik in pluraler Gesellschaft

Als "Moraltheologie der gesellschaftlichen Belange" hat Franz Furger (1935 - 1997) die christliche Sozialethik bestimmt und entfaltet. Dieser Band enthält wegweisende Beiträge Furgers sowohl zu Grundlagenfragen und zum Selbstverständnis der christlichen Sozialethik als auch zu verschiedene...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Schriften des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Main Author: Furger, Franz 1935-1997
Contributors: Heimbach-Steins, Marianne 1959- (Other) ; Lienkamp, Andreas 1962- (Other) ; Wiemeyer, Joachim 1954- (Other)
Format: Print Book
Language:German
Subito Delivery Service: Order now.
Check availability: HBZ Gateway
Published: Münster Lit 1997
In: Schriften des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (38)
Year: 1997
Series/Journal:Schriften des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 38
Standardized Subjects / Keyword chains:B Christian social ethics / Pluralistic society
Further subjects:B Christian Sociology Catholic Church
B Social Ethics
B Christian Ethics
Description
Summary:Als "Moraltheologie der gesellschaftlichen Belange" hat Franz Furger (1935 - 1997) die christliche Sozialethik bestimmt und entfaltet. Dieser Band enthält wegweisende Beiträge Furgers sowohl zu Grundlagenfragen und zum Selbstverständnis der christlichen Sozialethik als auch zu verschiedenen konkreten Themenbereichen des Faches: Politische Ethik, Bioethik und Ökologie. Der Herausforderung durch die plurale Gesellschaft entspricht ein dialogisches Verständnis des Faches, das die theologisch-ethischen Reflexionen in eine Vielzahl interdisziplinärer Bezüge stellt. Gerade in ihrer thematischen Vielfalt repräsentiert die Sammlung aktuelle Entwicklungen des Faches und gibt eine Fülle weiterführender Denkanstöße. Ergänzt durch ein Schriftenverzeichnis des Autors dokumentiert der Band exemplarisch die Bandbreite des sozialethischen Werkes von Franz Furger, der als Direktor des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften in Münster von 1987 bis zu seinem frühen Tod 1997 die christliche Sozialethik in Deutschland entscheidend mitgeprägt hat. Die Herausgeberin und die Herausgeber des Bandes waren über lange Jahre die engsten Mitarbeiter von Franz Furger.
Item Description:"Verzeichnis der Schriften Franz Furgers": Seiten 294-312 -- Enthält bibliographsche Nachweise und Register
ISBN:3825835278