Lebenslanges Lernen (in) der Pastoral?

Für die Pastoraltheologie ist es nicht selbstverständlich, sich mit Lernprozessen zu befassen - und schon gar nicht mit solchen, die sich über die gesamte Lebensspanne erstrecken. Dabei beinhaltet diese Aufgabe eine doppelte Chance: Zum einen kommen Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte und...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Published in:Pastoraltheologische Informationen
Authors: Bromkamp, Peter 1960- ; Feeser-Lichterfeld, Ulrich 1968-
Format: Electronic Article
Language:German
Check availability: HBZ Gateway
Journals Online & Print:
Drawer...
Published: ULB Münster [2015]
In:Pastoraltheologische Informationen
Year: 2015, Volume: 35, Issue: 1, Pages: 141-155
Online Access: Volltext (kostenfrei)
Description
Summary:Für die Pastoraltheologie ist es nicht selbstverständlich, sich mit Lernprozessen zu befassen - und schon gar nicht mit solchen, die sich über die gesamte Lebensspanne erstrecken. Dabei beinhaltet diese Aufgabe eine doppelte Chance: Zum einen kommen Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte und besonders im höheren und hohen Alter mit ihren spezifischen Entwicklungsherausforderungen und Lernweisen in den Blick. Zum anderen erweitert sich die Frage nach lebenslangem Lernen in der Pastoral um eine Besinnung auf eine „das Leben“ lernende Pastoral.
Practical theology is often not accustomed to dealing with learning processes, least of all with those that last a lifetime. This challenge for lifelong learning, however, bears a twofold chance: First, it takes into view women and men in the second half of their lifespan and particularly in old and oldest age with its specific challenges of development and ways of learning. Second, the focus on lifelong learning processes challenges the field of pastoral care to become a type of pastoral care that „learnslife“.
ISSN:0555-9308
Contains:Enthalten in: Pastoraltheologische Informationen